23.000 Österreicher haben am Tag der 1. Impfung Corona

In den heimischen Laboren werden auch über die Feiertage Proben ausgewertet.
In den heimischen Laboren werden auch über die Feiertage Proben ausgewertet.ALEX HALADA / picturedesk.com
Ein geschichtsträchtiger Tag: Am Sonntag wurden die ersten Menschen gegen Corona geimpft. In Österreich gab es 1.408 Neuinfektionen und 38 Covid-Tote.

Seit Samstag gilt ein dritter harter Lockdown. "Heute" liegen am Tag der ersten Corona-Impfung in Österreich die aktuellen Covid-19-Kennzahlen vor. Diese präsentieren sich feiertagsbedingt weiter entspannt. Binnen Tagesfrist hat es österreichweit 1.408 Neuinfektionen mit dem Virusgegeben. Zudem verstarben 38 Menschen an oder mit der Erkrankung. Maßgeblich zur Beurteilung der Lage ist stets auch der Blick auf die Vorwoche. Am Sonntag, 20.12. waren noch 1.645 Neuinfektionen bei den Behörden eingemeldet worden. 

Die aktuellen positiven Testergebnisse verteilen sich wie folgt auf die neun Bundesländer:

▶ Burgenland: 27
▶ Kärnten: 282
▶ Niederösterreich: 247
▶ Oberösterreich: 205
▶ Salzburg: 147
▶ Steiermark: 111
▶ Tirol: 124
▶ Vorarlberg: 39
▶ Wien: 226

23.009 aktive Covid-Fälle

Mit heutigem Stand (27. Dezember 2020, 9.30 Uhr) sind laut Innenministerium im ganzen Land bisher 351.892 Menschen an Covid-19 erkrankt. 5.881 Personen sind an den Folgen der Infektion verstorben (das sind 38 neue Todesopfer seit Samstag) und 323.002 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 2.043 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung (das sind 19 mehr als gestern) und davon 414 der Erkrankten (minus 17) auf Intensivstationen.

Warum die Zahlen vom Dashboard divergieren können

Das Covid-19-Dashboard der AGES bezieht seine Daten ausschließlich aus dem Epidemiologischen Melderegister (EMS) und wird einmal täglich, um 14 Uhr, aktualisiert. Das EMS ist das offizielle Register, in welches von den Bezirksbehörden sowie von Labors eingetragen wird. Im Innenministerium werden die Zahlen hingegen im Rahmen der täglichen Videokonferenz des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC) erhoben. Diese Zahlen können Fälle enthalten, die im EMS noch nicht erfasst sind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-AmpelInnenministeriumÖsterreichEpidemie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen