Sony Xperia Z4: Selfie-Profi wurde präsentiert

Bild: Sony

Sony hat am Montag überraschend das Xperia Z4 vorgestellt. Das neue Spitzenmodell der Japaner soll im Sommer in den Handel kommen. Die Unterschiede zum Vorgänger sind gering, Selfie-Fans können sich freuen. Nur der Akku gibt Grund zur Enttäuschung.

vorgestellt. Das neue Spitzenmodell der Japaner soll im Sommer in den Handel kommen. Die Unterschiede zum Vorgänger sind gering, Selfie-Fans können sich freuen. Nur der Akku gibt Grund zur Enttäuschung.

 
In den Verkauf geht das Xperia Z4 mit Android 5.0 im Laufe des Sommers, vorerst jedoch nur in Japan. In Europa wird das Smartphone voraussichtlich im Herbst erwartet.

Das Xperia Z4 hat einen 5,2 Zoll großen Display, wie sein Vorgänger, auch die Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) bleibt gleich. Mit 6,9 Millimetern ist das Gehäuse etwas schmaler als beim Z3 (7,3 Millimeter), zudem ist es mit 144 Gramm um 6 Gramm leichter. Die Kapazität hingegen ist geschrumpft.

Design: Vorder- und Rückseite sind aus Glas, der Rahmen aus Aluminium ist bei Z4 im Gegensatz zu den Vorgängern glatt poliert.

Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite hat unverändert 20,7 Megapixeln. Nur bei der Frontkamera gibt es eine erhebliche Veränderung: Diese verfügt über eine Auflösung von 5,1 Megapixeln und ein 25-Millimeter-Weitwinkelobjektiv, sowie einen digitalen Bildstabilisator.

Wie seine Vorgänger ist das Z4 nach IP68 wasser- und staubgeschützt. Der USB-Anschluss liegt frei.

Vier Farben stehen zur Wahl, darunter Weiß, Schwarz, Kupfer und "Aqua-Grün". Zum Preis und zur internationalen Verfügbarkeit macht Sony bislang keine Angaben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen