Sorge um die Queen (95) – ihre Mitarbeiterin hat Corona

Queen Elizabeth II
Queen Elizabeth IIpicturedesk
In Schottland verbringt die Monarchin gerade ihre Sommerferien. Nun gibt es Bedenken um ihre Sicherheit, abreisen will die 95-Jährige aber nicht.

In den schottischen Highlands, in der Residenz Schloss Balmoral, hält sich Queen Elizabeth derzeit auf. Jährlich verbringt sie dort ihre zweimonatigen Sommerferien. Eigentlich ein idyllischer Ort, um sich zu entspannen und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Doch wirklich Ruhe scheint der 95-Jährigen nicht vergönnt.

Mitarbeiterin hat Corona

Am Samstag wurde eine ihrer Mitarbeiterinnen positiv auf das Coronavirus getestet. "Sie wurde sofort nach Hause geschickt und die Kantine und die Bar im Schloss wurden geschlossen", berichtet eine Quelle gegenüber "The Sun". In Kontakt sei die Monarchin mit der königlichen Angestellten nicht gekommen. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in einem separaten Block auf dem Anwesen untergebracht."

Normales Royal-Leben mit Sicherheitsmaßnahmen

Dennoch wurde die Sicherheit auf Schloss Balmoral erhöht. "Die Arbeiterinnen und Arbeiter wurden aufgefordert, Masken zu tragen und den Sicherheitsabstand einzuhalten, aber die Royals selbst machen so ziemlich weiter wie bisher", so die Quelle. Das Personal habe sogar vorgeschlagen, "das Essen für die Familie auf einem Buffettisch anzurichten und sie bedienen sich dann selbst." Doch diese Idee schlug die Queen aus.

"Die Königin hat beschlossen, dass das Essen weiterhin von ihren Dienerinnen und Dienern serviert wird und die Familie weiterhin auf die Jagd gehen und Picknicks auf dem Anwesen veranstalten wird", heißt es weiter. "Obwohl Ihre Majestät bereits zwei mal geimpft ist, hat sie persönlich das Gefühl, dass sie immer noch vorsichtig sein muss."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, red Time| Akt:
Queen Elizabeth IICoronavirusCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen