Spaniens Premier Rajoy bei Selfie ins Gesicht geschl...

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy wurde am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in Pontevedra von einem Jugendlichen attackiert. Der 17-Jährige schoss ein Selfie mit dem Premier und schlug ihm kurze Zeit später mit der Faust wuchtig ins Gesicht.

Umstehende Personen stützten den benommen wirkenden Ministerpräsidenten nach dem Schlag. Der 17-Jährige versuchte zu flüchten, wurde aber von Sicherheitskräften überwältigt und in Handschellen abgeführt.

Rajoys Brille ging bei dem Angriff zu Bruch, ernste Verletzungen dürfte er zum Glück aber nicht davongetragen haben. Mit geröteter Wange, aber lächelnd, absolvierte er später einen Wahlkampfauftritt in Coruna.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen