Rendi-Berater erhält von SPÖ 20.000€ monatlich

Nedeljko Bilalic ist der Ex-Pressesprecher von Werner Faymann. Nun steht er der SPÖ als externer Berater zur Seite und erhält dafür 20.000 Euro pro Monat.

Wie der "Kurier" in seiner Onlineausgabe vom Donnerstag berichtet, erhält Nedeljko Bilalic über 20.000 Euro pro Monat. Bilalic, der früher der Pressesprecher von Ex-Bundeskanzler Werner Faymann war, arbeitet gegenwärtig als externer Berater für SPÖ-Chefin Rendi-Wagner und ihr Team.

Ein nicht genannter SPÖ-Politiker ärgert sich über die Höhe der Summe: "Das ist fast ein Kanzlergehalt", wird dieser zitiert. Gegenüber dem "Kurier" ist Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda darum bemüht, den Ball flach zu halten.

Bei der Summe handle es sich um ein Honorar und keine Gehaltszahlung. Bilalic müsse Umsatzsteuer abführen und die Sozialversicherung selbst bezahlen. Außerdem ist sich Drozda sicher, dass Berater anderer Parteien ähnliche Summen erhielten.

Polit-Comeback möglich

Unterdessen wird berichtet, dass der ehemalige Bundesgeschäftsführer der SPÖ, Maximilian Lercher, anlässlich des bevorstehenden Wahlkampfes ein Polit-Comeback bei den Sozialdemokraten geben könnte.

Lercher fungierte unter Ex-Kanzler Christian Kern als Bundesgeschäftsführer und wurde durch dessen Nachfolgerin Rendi-Wagner wieder abgelöst. (mr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikGehaltSport-TippsPamela Rendi-Wagner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen