SPÖ wirbt mit Ex-ÖVP-Chef Mitterlehner für Wahl

Das hat Seltenheitswert: Ein ehemaliger ÖVP-Vizekanzler tritt in einem Wahlvideo der politischen Konkurrenz auf.

Reinhold Mitterlehner wurde einst von Sebastian Kurz als ÖVP-Chef abgelöst. Mittels Intrigen und Mobbing, wie der Ex-Politiker in seinem Buch "Haltung: Flagge zeigen in Leben und Politik", einer Abrechnung mit der türkisen Volkspartei, beschrieb. Jetzt tritt der "Schwarze" auch noch in einem Wahlvideo der "Roten" auf.

Ex-Minister Alois Stöger veröffentlichte den Clip auf seiner Facebook-Seite. Er ist mit einer SPÖ-Wandergruppe unterwegs und erhält von Mitterlehner eine Führung durch die Burg Piberstein im Mühlviertel.

Fordert Konsens

Der ehemalige Vizekanzler bezeichnet die Burg als "Sinnbild". Aber nicht für Verteidigung, "sondern die Werte, die wir in dieser Gesellschaft meiner Meinung nach mehr denn je brauchen." In seiner Zeit in der Regierung habe man einander bei verschiedenen Meinungen auch gehört und einen Konsens gefunden. Genau das fehle heute "da und dort".

Er könne der SPÖ nicht "Erfolg" für die Wahlen wünschen, denn er sei noch immer ÖVP-Mitglied, aber er wünsche der Demokratie Erfolg.

Fotos: Die Wahlduelle vom Mittwoch

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikSport-TippsReinhold Mitterlehner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen