Sportbecken im Parkbad soll im Winter überdacht werden

Das Sportbecken im Linzer Parkbad soll, wenn es nach den Plänen der ÖVP geht, im Winter überdacht werden.
Das Sportbecken im Linzer Parkbad soll, wenn es nach den Plänen der ÖVP geht, im Winter überdacht werden.Linz AG
Spannende Idee in Linz. Die ÖVP will, dass das Sportbecken im Parkband im Winter zu einer Halle wird.

Jetzt muss sich zwar erst einmal der Frühling richtig durchsetzen, die Linzer ÖVP denkt aber schon jetzt an den kommenden Winter. Und dabei vor allem an jene, die gerne schwimmen. Denn besonders im Winter ist der Platz in die Schwimmhallen der Linz AG begrenzt. Sportliche Schwimmer und Genussschwimmer kommen sich immer wieder in die Quere. Und für Kinder wird es immer schwieriger Platz zu bekommen, um in Ruhe schwimmen zu lernen.

Der Linzer Vize-Bürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) und die Klubchefin der ÖVP Linz, Elisabeth Manhal, haben deshalb eine spannende Idee geboren. Sie wollen, dass das Sportbecken im Parkbad im Winter überdacht wird.

Flexibles Dach

Ihr Vorschlag: Abhilfe könnte durch die ganzjährige Nutzung des Sportbeckens im Linzer Parkbad in Form einer Tragluftkonstruktion oder einer anderen Art der flexiblen Überdachung während der kühleren Jahreszeit geschaffen werden. Das momentan zwischen Mitte September und Mai brachliegende Becken könnte so ganzjährig genutzt werden.

"Dies würde zu einer nachhaltigen Verbesserung der aktuell sehr angespannten Situation der Schwimmflächen für Vereine und den Schulsport führen und dem Schwimmsport in Linz umfassend zugute kommen", sind sich Baier und Manhal sicher und hoffen auf breite Unterstützung ihres Vorstoßes. Im nächsten Gemeinderat am 8. April stellt die ÖVP dann auch einen entsprechenden Antrag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzFreizeitÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen