Sportminister Strache feuert Olympioniken an

Strache fliegt nach Südkorea.
Strache fliegt nach Südkorea.Bild: picturedesk.com/APA
FP-Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache lässt sich seinen Auftritt bei den Olympischen Spielen in Südkorea nicht nehmen.

Am 15. Februar fliegt FP-Vizekanzler Heinz-Christian Strache in seiner Rolle als Sportminister zu nach Pyeongchang (Südkorea). „Heute" hat seinen Olympiaplan und der zeigt: Strache hat ein dichtes Programm, Medaillenchancen für Österreich inklusive.

Los geht?s am 17. mit dem Super-G der Damen, dem Biathlon Massenstart der Damen und Skispringen der Herren von der Großschanze. Einen Tag später hält er Marcel Hirscher beim Riesentorlauf und Vanessa Herzog beim 500 Meter-Eisschnelllauf die Daumen. Am 19. folgt der Teambewerb der Skispringer von der Großschanze.

Den Olympia-Abschluss bildet am 20. Februar der Sprungbewerb der Nordischen Kombinierer von der Großschanze. Danach geht's zurück auf die heimische Polit-Piste.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PyeongchangGood NewsWintersportOlympische WinterspieleOlympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen