Lehrer hatte "keine pädagogische Ausbildung"

Quelle: Leserreporter
Quelle: Leserreporter
Jener Lehrer, der an der HTL Ottakring einen Schüler angespuckt hat, besitzt offenbar keine pädagogische Bildung. Anscheinend ist dies aber nicht wirklich unüblich.
Nach der Spuck-Attacke eines Lehrers auf einen Schüler an der HTL Ottakring werden immer mehr Details bekannt.

"Der betreffende Lehrer hatte keine pädagogische Ausbildung", erklärt Direktor Johannes Bachmair gegenüber "Heute.at". Das sei aber auch nicht nötig gewesen, da er mit dem Fach Elektrotechnik einen "fachtechnischen Gegenstand" unterrichtete.

"Sind froh über Lehrer aus der Praxis"

"Das ist nicht unüblich in berufsbildenden Schulen. Meistens bekommen sie den Auftrag, etwas Spezifisches zu unterrichten und Schulen sind froh über Lehrer, die aus der Praxis berichten können", sagt Matias Meissner, Sprecher der Wiener Bildungsdirektion zu "Heute".

Und weiter: "Man sucht händeringend nach so einem Personal. Es gibt keine Pflicht für solche Lehrer, eine pädagogische Ausbildung oder Seminare zu besuchen."

CommentCreated with Sketch.560 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Spuck-Lehrer wird von Schülern schikaniert
Spuck-Lehrer wird von Schülern schikaniert


Quelle: Leserreporter

Heißt im Klartext: Die Kenntnisse und die Ausbildung des Mannes waren ausreichend genug, um Schüler an einer HTL unterrichten zu dürfen. Und als Diplom-Ingenieur mit Auszeichnung fehlte es dem Mann nicht an Wissen.

Nicht auf Schulalltag vorbereitet

Wie "Heute.at" aus mehreren Quellen erfuhr, hatte es schon vor dem Vorfall immer wieder Probleme zwischen dem Lehrer und einzelnen Schülern gegeben. Dass es zu Provokationen seitens der Schüler gekommen war, ist der Schulleitung bekannt. Offensichtlich habe der Lehrer aber "nicht gewusst, wie er mit ihnen umgehen soll".

Alltag in HTL Ottakring*
Alltag in HTL Ottakring*


Quelle: zVg

Lehrer muss sich neue Schule suchen

Nach der Spuck-Attacke hatte Direktor Bachmair sowohl mit dem Lehrer als auch mit dem Schüler, der angespuckt wurde, ein Gespräch. Er zog nach dem Vorfall umgehend die Konsequenzen. Der Diplom-Ingenieur, der seit circa einem Jahr an der Schule unterrichtete, wird Ende des aktiven Schuljahres die HTL verlassen.

Lehrer wird von Schülern schikaniert
Lehrer wird von Schülern schikaniert


Quelle: Leserreporter

Der Lehrer soll bereits am Montag in die Bildungsdirektion kommen, am Donnerstag wurde er vom Unterricht abgezogen. Konsequenzen könnten von einer Suspendierung bis zum Schulausschluss reichen, heißt es aus der Bildungsdirektion. Es sei natürlich auch zu evaluieren, ob es sich um eine Notwehrreaktion gehandelt habe, so Matias Meissner im Gespräch mit "Heute".

Alle Videos und Artikel zum Mobbing-Skandal an der HTL Ottakring auf einen Blick >>> (no/wil/zdz)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. no/wil/zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
OttakringNewsCommunitySchuleMobbing an HTL Ottakring