spusu Capitals putzen Erzrivalen Red Bull mit 4:1

Salzburg vs. Capitals
Salzburg vs. Capitalsgepa pictures
Das ewige Duell Wien gegen Salzburg endete zumindest im Eishockey für die Bundeshauptstadt. Die spusu Capitals besiegten Red Bull auswärts mit 4:1.

Die spusu Vienna Capitals kehren in der ICE Hockey League in die Top-3 zurück. Für die Gelb-Schwarzen trafen Taylor Vause (12. Min), Jérôme Leduc (33. Min.), Sascha Bauer (57. Min.) und Julian Grosslercher (60. Min.)

Die Wiener gewannen auch das dritte Saisonduell mit dem EC Red Bull Salzburg mit 4:1. Die Caps feiern somit den 20. Sieg im 32. Liga-Spiel. In der Tabelle liegt Wien nun wieder auf Rang drei. Der Rückstand auf das Spitzenduo Bozen und Fehervar beträgt sechs Punkte.

Caps-Headcoach Dave Cameron ist zufrieden: "Salzburg setzte uns im ersten Drittel ordentlich unter Druck. Unser Goalie Bernhard Starkbaum zeigte aber wichtige Saves und hielt uns im Spiel. Im Fortlauf des Mittelabschnitts lief es für uns dann wesentlich besser. Wir waren aktiver, machten gute Spielzüge, attackierten hart und fanden somit gut in die Partie. Ich bin zufrieden, wie meine Mannschaft aufgetreten ist. Die dritte Linie, mit den beiden Torschützen Sascha Bauer und Julian Grosslercher, brachte uns wichtige Treffer. Wir haben viele Junge in der Mannschaft. Allein neun der 15 Wiener im Line-Up sind nicht älter als 24 Jahre. Für sie ist die große Herausforderung konstante Leistungen abzurufen. Heute ist das gelungen und ich bin zuversichtlich, dass dies – mit harter Arbeit – so weitergeht."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen