Srebrenica: Steinwürfe auf serbischen Regierungschef

Am Samstag wurde im bonischen Srebrenica den Opfern des Völkersmords im Juli 1995 gedacht. Als der serbische Regierungschef Alexander Vucic einen Kranz niederlegen wollte, flogen auf ihn Steine, Flaschen und Schuhe. Seine Bodyguards und er mussten flüchten. In Wien wurde demonstriert.

Vor 20 Jahren wurden in Srebrenica und den umliegenden Dörfern 8.000 Männer und Kinder muslimischen Glaubens getötet, obwohl UN-Soldaten vor Ort waren und es sich um eine Schutzzone handelte. Die Truppen waren auf Befehl von General Ratko Mladic in die Stadt eingedrungen.

Serbischer Premier Vucic attackiert

Bei der Gedenkveranstaltung mit zahlreichen internationalen Gästen wie dem ehemligen US-Präsidenten Bill Clinton war mehrmals von Vergeben und "nie wieder" die Rede. Dennoch kam es zum Eklat, als der serbische Regierungschef, einst Ultranationalist, am Samstag einen Kranz niederlegen wollte. Steine, Schuhe und Flaschen flogen in seine Richtung. Trotz Regenschirms ging seine Brille zu Bruch und er flüchtete mit seinen Bodyguards.

"Das war ein gut vorbereiteter und organisierter Angriff", sagte Vucic über den Angriff. "Meine Hand bleibt gegenüber den Bosniern weiter ausgestreckt", sagte der Regierungschef. Er rief seine Landesleute dazu auf, keine Revanche zu verüben. Gast Bill Clinton nahm Vucic in Schutz, dieser habe sich als erster serbischer Regierungschef vor den Opfern verneigt. UN-Generalsekreätr Ban Ki Moon, der ebenfalls vor Ort war, sprach von einem "bedauernswerten Gewaltakt".

Inzko: "Es gibt nur schlechte Einzelne"

Der Österreicher Valentin Inzko, der viele Jahre den Posten als EU-Sonderbeauftragter für Bosnien-Herzegowina inne hatte, sagte in seiner Ansprache: "Wir sind heute nach Srebrenica gekommen, um zu bekräftigen: Es gibt keine schlechten Völker. Es gibt nur schlechte Einzelne. Heute sind wir nach Bosnien und Herzegowina gekommen, weil es voll von 'kleinen Srebrenicas' ist. Heute sind wir nach Srebrenica gekommen, um zu sagen: Nie wieder."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen