Rund um den Weltfrauentag

Stadt Wien lädt zur ersten "Frauenwoche" ins Rathaus

Mit über 100 kostenlosen Events lädt die Stadt Wien zur ersten Frauenwoche. Diese findet anlässlich des Weltfrauentags am 8. März statt.

Wien Heute
Stadt Wien lädt zur ersten "Frauenwoche" ins Rathaus
Frauenstadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) lädt zur ersten Frauenwoche in Wien ein.
PID/ Martin Votava

Von 4. bis 8. März, also rund um den Weltfrauentag findet die erste Wiener Frauenwoche statt. Die Idee stammt aus der Frauenbefragung "Wien, wie sie will", an der im Jahr 2022 etwa 15.500 Wienerinnen teilgenommen hatten.

Über 100 kostenlose Angebote für Frauen

"Der Frauentag ist wichtig, um darauf aufmerksam zu machen, dass wir Tag für Tag für gleiche Chancen und für Gleichberechtigung eintreten. Ganz unter dem Motto der großen Frauenbefragung ,Wien, wie sie will‘ steht heuer die erste Wiener Frauenwoche", freut sich Frauenstadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) über die Veranstaltung. 

Insgesamt wird es mehr als 100 kostenlose Angebote geben. Diese reichen von Workshops über Tanzkurse bis hin zu Diskussionen und Vorträgen. So gibt es etwa den Workshop "Mädchen feiern Technik", in dem Mädchen in die Labore der MA 39 schnuppern können, einen Unternehmensgründungs-Workshop speziell für Frauen, Gesundheitsvorträge, oder auch eine rein von Frauen gestaltete Ausstellung im Wien Museum. Bereits ab sofort können sich alle Wienerinnen auf wienerfrauenwoche.at über die Veranstaltungen im Rahmen der Frauenwoche informieren und sich dafür anmelden.

Gratis-Konzert und Rathaus-Rätselrallye

Höhepunkt der Woche ist das "Offene Rathaus", welches am internationalen Frauentag am 8. März stattfinden wird. Ein vielfältige Programm ab 16 Uhr bei freiem Eintritt etwa ein breites Informationsangebot, außerdem wird es eine Rätselrallye und noch vieles mehr im Rathaus geben. Ab 19.30 gibt es dann in der Volkshalle ein Konzert der Künstlerin Mira Lu Kovacs, der Eintritt ist frei.

Die Frauenwoche entstand aus der Frauenbefragung "Wien, wie sie will" aus dem Jahr 2022. Im Rahmen dieser Befragung konnte man schon einige Projekte umsetzen, wie ein neues Frauenhaus, ein Frauengesundheitszentrum, sowie das Projekt "Rote Box", das armutsgefährdete Mädchen und Frauen mit Gratis-Hygieneprodukten versorgt. Auch setzt man mit zahlreichen Initiativen wie "Mädchen feiern Technik" oder dem Töchtertag darauf, das Interesse an MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu fördern.

Die Bilder des Tages

    <strong>14.04.2024: Großangriff auf Israel! Über 300 Drohnen und Raketen.</strong> Der Iran hat in der Nacht auf Sonntag Raketen und Drohnen auf Israel abgefeuert. <a data-li-document-ref="120031071" href="https://www.heute.at/s/grossangriff-auf-israel-ueber-300-drohnen-und-raketen-120031071">Die Angst vor einem Flächenbrand im Nahen Osten steigt &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120030961" href="https://www.heute.at/s/kann-toedlich-enden-warnung-vor-neuer-killer-hornisse-120030961"></a>
    14.04.2024: Großangriff auf Israel! Über 300 Drohnen und Raketen. Der Iran hat in der Nacht auf Sonntag Raketen und Drohnen auf Israel abgefeuert. Die Angst vor einem Flächenbrand im Nahen Osten steigt >>>
    - / AFP / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Stadt Wien lädt zur ersten Frauenwoche mit über 100 kostenlosen Events anlässlich des Weltfrauentags ein, die im Rahmen der Frauenbefragung "Wien, wie sie will" stattfindet
    • Die Veranstaltung umfasst Workshops, Tanzkurse, Diskussionen, Vorträge und einen Höhepunkt im "Offenen Rathaus" mit einem Gratis-Konzert am 8.März
    • Interessierte können sich auf der Website wienerfrauenwoche.at informieren und anmelden
    red
    Akt.
    ;