Stärke 3,2! Erdbeben in der Obersteiermark

Die ZAMG registrierte ein leichtes Erdbeben.
Die ZAMG registrierte ein leichtes Erdbeben.iStock (Symbol)
In der Obersteiermark ist es Montagfrüh zu einem Erdbeben gekommen. Die Erdstöße waren zwar leicht, aber dennoch zu spüren.

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ereignete sich das Erdbeben kurz vor 8.00 Uhr in der Nähe von Bad Ausee und hatte eine Stärke von 3,2. "Es wurde von einigen Personen schwach verspürt, auch ein Grollen war zu hören", berichtet die ZAMG.

Das Erdbeben ereignete sich in der Obersteiermark.
Das Erdbeben ereignete sich in der Obersteiermark.ZAMG

Schäden an Gebäuden seien bei dieser Stärke aber nicht zu erwarten. Der Erdbebendienst bittet die Bevölkerung aber dennoch um Rückmeldung über mögliche Auswirkungen.

In der Obersteiermark kommt es immer wieder zu kleineren Erdbeben. Erst im Jänner und im März hatte im Raum Admont die Erde gebebt und dabei auch Schäden verursacht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkErdbeben

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen