Stärkste Marken: Nur Hirscher hält mit Konzernen mit

Marcel Hirscher
Marcel HirscherGepa
Welche sind die 100 stärksten Marken Österreichs? Eine Studie hat die Antwort. Ergebnis: Top-Konzerne sind vorne – und Marcel Hirscher.

Die "BrandAsset Valuator Studie 2022" von Scholz&Friends Wien beschäftigt sich mit der Frage, welche Marken von Österreichs Einwohnern am stärksten wahrgenommen werden. Die Liste der Top 100 wurde nun veröffentlicht. Wenig überraschend liegen nationale und internationale Konzerne im Ranking ganz vorne. Auffällig: Nur ein Mensch kann mit den ganz großen Mithalten: Ex-ÖSV-Ass Marcel Hirscher.

Der gründete zuletzt ja die Skimarke "Van Deer", für die er auch seinen früheren Erzrivalen Henrik Kristoffersen gewinnen konnte. In der kommenden Ski-Saison will der Salzburger mit dem Norweger den Weltcup aufmischen. Hirscher liegt in der Rangliste auf Platz 97, unmittelbar hinter Schärdinger und vor Mastercard.

Auf Platz eins liegt wie im Vorjahr die Ländermarke Österreich. Zweiter ist Google vor dem Roten Kreuz und wikipedia. Der Lebensmittel-Diskounter Hofer rundet die Top fünf ab. "Der Krisen-Marathon reißt die Menschen hin und her. Davon profitieren entweder diejenigen Marken, die Sicherheit vermitteln oder jene Marken, die zum Träumen einladen", heißt es von den Studien-Autoren.

Insgesamt wurden für die Studie 3.200 Personen in Österreich zwischen 16 und 69 Jahren befragt, das Ergebnis spiegelt ihre Wahrnehmung zu knapp 1.000 Marken wider. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportWintersportSki AlpinMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen