Star-DJ Pierce Fulton stirbt mit nur 28 Jahren

Pierce Fulton ist tot.
Pierce Fulton ist tot.Evan Agostini / AP / picturedesk.com
Die Musikwelt trauert um Pierce Fulton ("Runaway"): Der US-amerikanische Star-DJ ist mit nur 28 Jahren gestorben. 

2014 gelang Pierce Fulton mit dem Hit "Runaway" der Durchbruch! Jetzt ist der Star-DJ gestorben, wie sein Bruder auf Instagram bestätigte. Er hatte offenbar mit psychischen Problemen zu kämpfen, das vergangene Jahr soll besonders schwierig für ihn gewesen sein. 

"Er war ein Genie"

In dem Posting heißt es: "Es bricht mir das Herz, euch mitteilen zu müssen, dass Pierce am Donnerstagabend nach einem tragischen Kampf mit seiner mentalen Gesundheit gestorben ist." "Das einzige Wort, das seine Fähigkeiten wirklich beschreiben kann, ist 'Genie'", schreibt Fultons Bruder weiter. Die Todesursache ist nicht bekannt. Fulton wurde nur 28 Jahre alt.

Weitere bekannte Hits von dem Musiker sind unter anderem "Life in Letters", "Home in August" und "Better Places".

Die Bilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen