Stärkster Italiener: Der Ferrari-Killer mit 1.000 PS

Bild: Mazzanti
Der Mazzanti EV Millecavalli mit 1.000 PS wird am Mittwoch auf dem Turiner Autosalon vorgestellt und ist das stärkste je in Italien gebaute Auto.

Dieser Sportwagen hat zwar kein Pferd auf der Motorhaube, aber dafür 1.000 darunter: Der Mazzanti EV Millecavalli wird am Mittwoch auf dem Turiner Autosalon vorgestellt und ist das stärkste je in Italien gebaute Auto.
Die kleine Autoschmiede aus Pontedera bei Pisa hat einen Supersportler genommen und daraus einen Hypersportler gemacht: Der hauseigene Evantra verfügt bereits über einen 7-Liter-V8-Saugmotor mit 701 PS, der von Null auf Hundert in 3.2 Sekunden sprintet. Doch Mazzanti hat an ihm geschraubt und noch einen draufgesetzt.

Nur 25 Stück

Beim Millecavalli ("1.000 Pferde") wurde ein 7,2 Liter starker V8-Biturbo eingebaut, der 1.000 PS und 1.200 Nm Drehmoment leistet. Tempo 100 ist in  2,7 Sekunden erreicht, die Höchstgeschwindigkeit soll 400 km/h betragen.

Mehr Details wird man bei der Präsentation erfahren. Wer einen Millecavalli haben will, muss aber nicht nur viel Geld haben (der Preis ist noch nicht bekannt), sondern genauso schnell wie der Sportwagen selbst sein: Es werden nur 25 Stück gebaut.

 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen