Staus & Parkplatzmangel am 1. Einkaufssamstag

Wichtig: Sich auf den Shopping-Wahnsinn vorbereiten. (Symbolbild)
Wichtig: Sich auf den Shopping-Wahnsinn vorbereiten. (Symbolbild)Bild: iStock
Der kommende Samstag ist der 1. Einkaufssamstag im Advent. Der ARBÖ warnt: Es sind Staus und Probleme bei der Parkplatzsuche zu erwarten.
Auch wenn der letzte Samstag von vielen als Auftakt zum Einkaufen der Weihnachtsgeschenke genutzt wurde, gilt der kommende Samstag als erster Einkaufssamstag im Advent des heurigen Jahres. Nach Erfahrungen der Verkehrsexperten bedeuten Advent-Einkaufssamstage nicht nur lange Warteschlangen vor der Kassa, sondern auch eine Geduldsprobe für Autofahrer.

In Wien sollten Autofahrer deswegen am Samstagvormittag ab ca. 9 Uhr auf der Südautobahn (A2) zwischen dem Knoten Vösendorf und der Ausfahrt Mödling/SCS ebenso wie auf der Altmannsdorfer Straße oder Triester Straße stadtauswärts mit Staus rechnen. Lange Verzögerungen wird es auch am Gürtel und rund um die Innere Mariahilfer Straße sowie teilweise auf der Südosttangente geben.

Guter Tipp

"Wir raten den Weihnachts-Einkäufern, soweit wie möglich auf die öffentlichen Verkehrsmittel oder auf die Shuttle-Busse der Shopping-Center auszuweichen. Wer mit dem Auto fährt, sollte möglichst nicht direkt vor Ladenschluss die Heimreise antreten. Auch wenn die Nerven beim Parkplatzsuchen noch so blank liegen, Behindertenparkplätze ohne Behindertenausweis sollten ebenso wie Ladezonen und Halte- und Parkverbote tabu sein. Eine Strafe oder gar das Abschleppen reißen ein empfindliches Loch in die Weihnachtskassa", so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider. (bai)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienVerkehrssicherheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen