Steirer eröffnet Berlin Fashion Week

Designer Christoph Rumpf gilt als junges Talent am heimischen Modemarkt.
Berlin steht nun wieder ganz im Zeichen der Mode. Die aktuelle Modewoche hat in der deutschen Hauptstadt soeben begonnen.

Zu diesem Anlass werden 70.000 Besucher erwartet, darunter viele Stars, Mode-Ikonen und Influencer. Designer wie Michael Michalsky und Marc Cain präsentieren ihre Entwürfe für die Frühjahrs- und Sommerkollektionen des Folgejahrs. Ein junger Designer aus der Steiermark ist auch dabei. Newcomer Christoph Rumpf eröffnete am Montagmittag die diesjährige Berlin Fashion Week.

Gewinner eines Modepreises



Das junge Talent ist eine Art Shooting Star. Sein Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien hat er noch nicht beendet, da hat seine Karriere schon begonnen. Ende April hatte er den Grand Prix du Jury Premère Vision am bekannten Modefestival in Hyeres gewonnen. Er gilt jetzt schon als Geheimtipp unter dem heimischen Modenachwuchs.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nachhaltiger Ansatz


Bei seiner ersten Kollektion hat er sich von der Extravaganz im Stil von Modedesigner John Galliano inspirieren lassen. "Ich denke, Designer müssen sich bewusst werden, welchen Einfluss sie auf unsere Umwelt haben, und die Wiederverwertung von bereits vorhandenen Materialien ist mein momentaner Ansatz, mit meinen Kollektionen der Umwelt nicht zu schaden."

Die anderen vertretenen heimischen Designer sind Lena Hoschek, Marina Hoermanseder, Sportalm Kitzbühel und Rebekka Ruetz. Die meisten Shows finden wieder im E-Werk in Berlin-Mitte statt und werden online übertragen. (GA)
Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren