Steirerin setzte Pille ab: "Leide jetzt an Akne"

Die Geschichte von Bianca J. geht unter die Haut. Jahrelang verhütete die Steirerin mit der Pille. Heuer machte sie Schluss damit. Die Folgen: eine "schmerzhafte und seltene Form von Akne".
In nur wenigen Monaten hat sich das Leben von Bianca J. dramatisch verändert: Die 25-Jährige verhütete zehn Jahre lang mit der Pille. "Vergangenen Oktober habe ich sie abgesetzt, weil ich an starken Stimmungsschwankungen gelitten habe", erinnert sich die Steirerin.

Zwar verbesserte sich ihr Gemütszustand, kurze Zeit später war ihre Laune wieder im Keller: "Nachdem ich einen Akne-Ausbruch erlitten hatte, bin ich zum Arzt." Die niederschmetternde Diagnose: Acne conglobata. "Das ist eine schmerzhafte und seltene Form von Akne", so die Grazerin. Seither entzünden sich Knoten und Eiterabszesse, die Narben hinterlassen, in ihrem Gesicht.

Als Behandlungtherapie bekam Bianca J. von ihrem Mediziner Isotretinoin vorgeschlagen. "Ich habe mich wegen Nebenwirkungen wie Rückenschmerzen dagegen entschieden. Zwar hätte es meiner Haut geholfen, aber meinem restlichen Körper geschadet."

CommentCreated with Sketch.17 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mittlerweile steht die junge Frau zu ihrer Haut und will anderen Mut machen. Auf Instagram zeigt sie sich deshalb ohne Make-up und erklärt, wie sie mit der Krankheit umgeht: "Ich achte auf meine Ernährung und verzichte auf Zucker und Alkohol."

Nav-AccountCreated with Sketch. adu TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsSteiermarkGesundheitHautAmra Duric

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren