Stellt Samsung seine Galaxy-S-Serie ein?

Das Galaxy Note von Samsung könnte es bald nicht mehr geben. (Video erstellt mit Wibbitz)
Das Galaxy Note von Samsung könnte es bald nicht mehr geben. (Video erstellt mit Wibbitz)
Der Hersteller Samsung bringt jeweils im Frühling ein Galaxy-S-Modell und im Herbst ein Galaxy Note auf den Markt. Nächstes Jahr dürfte sich das ändern.
Die beiden Smartphone-Serien Galaxy Note und Galaxy S von Samsung werden sich immer ähnlicher. Der größte Unterschied ist, dass sich die Note-Modelle mit dem sogenannten S-Pen bedienen lassen. Die restliche Ausstattung, wie auch das Design oder die Kamera, unterscheiden sich kaum voneinander.

Verschiedene Gerüchte deuten nun darauf hin, dass Samsung im nächsten Jahr nur noch eine statt zwei Serien veröffentlichen wird. So schrieb der Leaker (Informant) Evan Blass auf Twitter, dass die beiden Handys 2020 zusammengelegt werden und unter dem Namen Galaxy One auf den Markt kommen sollen.

Statt zwei nur eins

Was würde das bedeuten? Samsung könnte das nächste S-Handy im Frühling einfach mit einem Stift ausstatten und das nächste Note-Modell streichen. Der Entscheid soll laut Blass jedoch noch nicht gefallen sein, die Option würden aber derzeit beim Hersteller aus Südkorea intern diskutiert.

Somit würde jedoch im Herbst kein neues Samsung-Handy auf den Markt kommen. Möglich ist jedoch, dass das Galaxy Fold an diese Stelle treten könnte. Zwar war der Start der neuen Gerätekategorie etwas unglücklich, sollte das Falthandy jedoch gut ankommen, könnte daraus eine neue Serie entstehen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Von Samsung gab es bislang noch keine offiziellen Angaben. Der Leaker Evan Blass hat jedoch schon mehrmals Entwicklungen korrekt vorausgesagt. Ob es aber wirklich so sein wird, dass die Note-Serie verschwindet, wird das nächste Jahr zeigen. Auf den S-Pen müssten Nutzer demnach trotzdem nicht verzichten.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. swe TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaSamsungSamsung

CommentCreated with Sketch.Kommentieren