Philippa Strache brachte Buben zur Welt

Die Frau von FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache brachte am Neujahrstag einen Buben zur Welt. Er trägt den Namen Hendrik.

Philippa Strache, Ehefrau von Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat am Neujahrstag einen gesunden Buben zur Welt gebracht. Der Kleine trägt den Namen Hendrik, wie "Heute" von den überglücklichen Eltern erfuhr.

Mutter und Kind sind wohlauf. Hendrik wog bei der Geburt drei Kilogramm. Der frischgebackene Vater teilte am Neujahrsabend seinen Facebook-Fans die freudige Botschaft mit.

"Endlich bist du da! Du hast mit deinem ersten Schrei den Atem des Lebens aufgenommen und damit unsere Herzen im Sturm erobert! Du bist ein Wunder - du bist Geschenk und Erfüllung", schrieb der FPÖ-Chef.

Es ist das erste gemeinsame Kind des Paares, das seit Oktober 2016 verheiratet ist. Der FPÖ-Chef hat bereits zwei Kinder aus seiner früheren Ehe mit Daniela Plachutta, Tochter des berühmten Wiener Gastronomen Ewald Plachutta.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gratuliert am Neujahrsabend seinem Koalitionspartner zur Geburt des Buben.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PolitikFPÖHeinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen