Strache bei "historischer" Angelobung von Trump dabei

Während Donald Trump am Freitag offiziell als neuer US-Präsident angelobt wurde, hat sich auch eine FPÖ-Delegation bei der Veranstaltung eingefunden. Auf Facebook postete FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache Fotos des von ihm als "historisch" bezeichneten Moments. In der Nacht besuchte Strache in Begleitung seiner Frau Philippa einen der drei Angelobungs-Bälle.

Während Donald Trump am Freitag offiziell als neuer US-Präsident angelobt wurde, hat sich auch eine FPÖ-Delegation bei der Veranstaltung eingefunden. Auf Facebook postete FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache Fotos des von ihm als "historisch" bezeichneten Moments. In der Nacht besuchte Strache in Begleitung seiner Frau Philippa einen der drei Angelobungs-Bälle.

Die FPÖ-Delegation sei von Kongressabgeordneten zur Angelobung geladen worden, so Strache. Ein Treffen mit Trump selbst fand allerdings nicht statt. Stattdessen gab es am Abend auf dem Angelobungsball ein Zusammentreffen mit dem Republikaner Ted Cruz, der Trump im Vorwahlkampf unterlegen war.

Trumps erste politische Maßnahmen sorgen bei allen Feierlichkeiten jedoch für Kritik: So ließ er Dokumente mit festgeschriebenen Rechten für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender ebenso wie Klimaschutzziele von der Seite des Weißen Hauses streichen und erließ ein Dekret gegen "Obamacare".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen