Streaming-Seite lockt Nutzer in 400-Euro-Falle

Wer keinen kostenpflichtigen Streaming-Dienst nutzt, sieht sich gerne auf vermeintlich kostenlosen Seiten um. Eine kommt Österreichern teuer zu stehen.
Im Netz ist die Auswahl an Streaming-Seiten groß. Sie werben mit den neuesten Filmen und Serien, dass sie vollkommen legal sind und dass man sich kostenlos registrieren könne. Wobei die Betonung auf "registrieren" liegt, denn die Nutzung kann ganz schön teuer werden, wie immer mehr Österreicher am eigenen Leib herausfinden müssen.

Eine Seite hat es nun auf die Liste von "Watchlist Internet", eine heimische Beobachtungsstelle für Internet-Betrug, -Abzocke und -Fallen, geschafft: gofilme.de. "Wenn Sie Kinofilme genauso mögen wie wir, dann sind Sie bei uns an richtiger Adresse. Denn auf GoFilme können Sie Filme online schauen. Die Nutzung von unserem Streaming-Service ist für Sie völlig legal!", heißt es da.

Registrierung kostenlos, Nutzung nicht

Allerdings: Will man sich einen Film ansehen, gelangt man zu einer verpflichtenden Registrierung. Diese sei kostenlos, heißt es. Was stimmt, aber: Die Nutzung selbst wird dann schnell teuer. Denn in den Nutzungsrichtlinien zu lesen: "Wenn Sie die kostenfreie Testphase abonnieren oder Ihren Account während der Testphase löschen, wird keine Gebühr erhoben."

Monatlicher Betrag für ein Jahr zu zahlen

Forscht man nach, erfährt man, dass die "kostenfreie Testphase" nur fünf Tage dauert. Und danach? "Falls Sie Ihren Account innerhalb von 5 Tagen nicht löschen sollten, wird Ihr Account automatisch als Premium-Tarif für den Preis von 32,99 € pro Monat (395,88 € pro Jahr) verlängert." Dabei sei der Betrag nicht monatlich, sondern gleich für das ganze Jahr zu zahlen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Dafür gibt es keinen Grund, weshalb KonsumentInnen die Zahlungsaufforderung ignorieren können", sagt jetzt die "Watchlist Internet". Betroffene sollen sich lieber an den Internet-Ombudsmann wenden, der Konsumenten aus Österreich bei Online-Geschäften kostenlos berät.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaInternet

CommentCreated with Sketch.Kommentieren