Mann brauchte Not-OP

Streit eskalierte! Neue Details zur Messerattacke in NÖ

Dienstagvormittag soll eine 37-Jährige auf einen 43-Jährigen eingestochen haben. Er benötigte eine Notoperation. Sie wurde festgenommen.

Niederösterreich Heute
Streit eskalierte! Neue Details zur Messerattacke in NÖ
In diesem Haus soll die 37-Jährige auf den Bad Vöslauer eingestochen haben
Thomas Lenger

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagvormittag: Nun wurden neue Details zur Messerattacke in Baden bekannt. Demnach soll eine 37-jährige Badnerin auf einen 43-jährigen Mann aus Bad Vöslau nach einem Streit eingestochen haben.

Opfer öffnete selbst die Türe

Laut Stadtpolizei Baden waren die beiden der Polizei bereits bekannt. Sie sollen beide suchtgiftabhängig und im Drogenersatzprogramm sein. Nachdem ein Streit zwischen den beiden eskaliert war, soll die Badnerin dem 43-Jährigen mit einem Küchenmesser rund neun Zentimeter tief in den Rücken gestochen und danach noch selbst den Notruf gewählt haben.

1/3
Gehe zur Galerie
    In der Gymnasiumstraße kam es zu einer Messerattacke. Das Opfer musste notoperiert werden
    In der Gymnasiumstraße kam es zu einer Messerattacke. Das Opfer musste notoperiert werden
    Thomas Lenger

    Der Mann aus Bad Vöslau, der durch das Küchenmesser Verletzungen an Milz und Zwerchfell erlitt, sowie eine kollabierte Lunge hatte, öffnete den Einsatzkräften noch selbst die Türe. Er wurde von der ebenfalls alarmierten Rettung versorgt und unverzüglich ins LKH Baden gebracht.

    Verdächtige verweigert Aussage

    Die 37-jährige Verdächtige wurde noch an Ort und Stelle von der Polizei festgenommen. Auf Anraten ihres Anwaltes verweigerte sie bei der Einvernahme die Aussage. Das Opfer konnte erst am nächsten Morgen zum Tathergang vernommen werden.

    Die Beschuldigte wurde noch am Tatabend auf gerichtliche Anordnung hin von einem Amtsarzt untersucht und ihr wurde eine Blutprobe abgenommen. Die Auswertung dieser ist aktuell noch im Gange. Es wurde ein Haftbefehl gegen sie erlassen und sie wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Sie wurde wegen versuchten Mordes bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 37-jährige Frau aus Baden soll am Dienstagvormittag einen 43-jährigen Mann aus Bad Vöslau nach einem Streit mit einem Küchenmesser angegriffen haben
    • Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste notoperiert werden
    • Beide sollen suchtgiftabhängig sein und im Drogenersatzprogramm stehen
    • Die Verdächtige wurde festgenommen und verweigerte die Aussage
    • Ein Haftbefehl wurde gegen sie erlassen und sie wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt gebracht
    red
    Akt.