Streit zwischen Frauen geriet völlig außer Kontrolle

Die Polizei rückte aus und schlichtete den Streit.
Die Polizei rückte aus und schlichtete den Streit.apa/picturedesk.com/ Symbolbild
Eine 70-Jährige und eine Hundebesitzerin (57) gerieten am Dienstag in Leoben in einen heftigen Streit und verletzten sich dabei gegenseitig.

Eine 57-Jährige ging gegen 15.00 Uhr mit ihrem Hund im Garten eines Mehrparteienhauses in Leoben spazieren. Plötzlich stellte sich ihr eine 70-jährige Bewohnerin des Hauses in den Weg, beschimpfte und bedrohte die Spaziergängerin.

Es kam zu einem Streit, in dessen Verlauf die 70-Jährige die 57-Jährige mit einem Holzstück am Oberarm verletzt haben dürfte. Die 57-Jährige begab sich ins LKH Leoben, wo sie ambulant behandelt wurde.

Seniorin verweigert Aussage

Die 70-Jährige gab wiederum an, von der anderen Frau zuerst getreten worden zu sein. Die 56-Jährige äußerte sich dazu nicht geständig, die 70-Jährige verweigerte bei der Einvernahme die Aussage.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkPolizeiStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen