Streitschlichter in Wien mit Holzbrett verprügelt

Ein Holzbrett. Symbolfoto
Ein Holzbrett. SymbolfotoBild: picturedesk.com
Am Dienstagabend ist ein Streit zwischen einem Mann und einer jungen Frau in Rudolfsheim-Fünfhaus völlig aus dem Ruder gelaufen.

Gegen 18.15 Uhr waren ein 37-Jährige und eine 21 Jahre alte Frau in einem Stiegenhaus erst verbal und später körperlich aneinander geraten.

Im Zuge der Auseinandersetzung beschädigte die junge Frau die Kopfhörer des Mannes. Als ein junger Mann dazwischen ging, um den Streit zu schlichten, packte der 37-Jährige plötzlich ein Holzbrett und donnerte es dem couragierten 22-Jährigen auf den linken Unterarm.

In weiterer Folge holte er aus seiner Wohnung ein Messer und bedrohte den 22-Jährigen mit dem Umbringen. Der gewalttätige Streithammel wurde festgenommen. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen