Strolz soll eigene Show auf Puls 4 bekommen

Matthias Strolz zu Gast bei "STÖCKL" am 06.12.2018 auf ORF2. - 23:05 UHR. Foto: ORF/Hans Leitner.
Matthias Strolz zu Gast bei "STÖCKL" am 06.12.2018 auf ORF2. - 23:05 UHR. Foto: ORF/Hans Leitner.Bild: ORF
Ende September hatte Matthias Strolz der Politik Adieu gesagt. Jetzt könnte der Vorarlberger auf einer anderen Bühne sein Comeback feiern: Puls 4 bastelt an einer Fernsehshow mit ihm.
Fad war Matthias Strolz (45) – dem selbst ernannten "Gärtner des Lebens" – seit seinem Abschied aus der Politik nicht. Mit dem Musiker Kurz Razelli nahm er ein Album auf, im November gründete er ein eigenes Unternehmen im Bereich Organisationsentwicklung und "Leadership Coaching". Im Jänner nahm er sich eine dreiwöchige Auszeit in Indien.

Gewisse Entertainment-Qualitäten konnte man Strolz schon zu seiner Polit-Zeit nicht absprechen. Die könnten ihm jetzt erneut zugute kommen. Denn: Gut möglich, dass der Ex-Neos-Chef schon demnächst ein eigenes Fernsehformat bei Puls 4 bekommt. "Heute" erfuhr aus Senderkreisen, dass bereits eine Pilotsendung aufgezeichnet worden ist. Es handelt sich dabei nicht um eine klassische Talksendung, sondern um einen Mix aus Talkshow und Dokumentation.

Ende des Monats soll die Entscheidung fallen, ob mehr aus dem Projekt wird, nur diese eine Folge ausgestrahlt oder nicht einmal die über die Bildschirme flimmern wird. Offiziell halten sich sowohl Puls 4 als auch Strolz selbst bedeckt über das Projekt. Zu hoffen bleibt, dass der allfällige neue Job für Strolz Sinn hat. Denn wie hatte er im ORF-Sommergespräch 2018 gesagt: "Alles andere ist oasch, ehrlich gesagt ... " (Mathias Klein/Christian Nusser)

CommentCreated with Sketch.36 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Mathias Klein/Christian Nusser TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikTVPuls4Matthias StrolzChristian Nusser