Student "Karl" spuckte Radfahrer (25) ins Gesicht

Der Streit zwischen dem Radfahrer und dem Fußgänger eskalierte in Graz.
Der Streit zwischen dem Radfahrer und dem Fußgänger eskalierte in Graz.picturdesk.com (Symbolbild)
Ein Radfahrer und ein Fußgänger sind am Freitag in Graz in einen heftigen Streit geraten, der mit einer Körperverletzung endete.

Ein bislang unbekannter Fußgänger geriet gegen 8.00 Uhr im Bereich Leonhardplatz in Graz  mit einem 25-jährigen Fahrradfahrer aus Graz in Streit. Dabei wurde dem Radfahrer laut Polizei sogar in sein Gesicht gespuckt.

Nachdem dieser Anzeige erstatten wollte, wurde er vom Mann verfolgt und erneut zur Rede gestellt. Dabei eskalierte die Situation, der Unbekannte schlug zu und verletzte den 25-Jährigen im Gesicht.

Mit Regenschirm attackiert

Außerdem attackierte der Fußgänger den Fahrradfahrer mit einem orangen Regenschirm und fügte diesen dadurch Schürfwunden am Rücken zu.

Laut Angaben des Opfers wurde er vom Unbekannten, dieser soll "Karl" heißen, hat eine sportliche Statur und soll Informatik studiert haben, auch mit dem Umbringen bedroht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichSteiermarkPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen