Welt

Studentin (26) verschwand bei gefährlicher Schlucht

Eine junge Deutsche ist zu einer Wanderung in den Südschwarzwald aufgebrochen. Seit Tagen gibt es kein Lebenszeichen von ihr.

20 Minuten
Teilen
Scarlett S. wird vermisst.
Scarlett S. wird vermisst.
Polizei

Wo ist Scarlett S.? Die 26-Jährige aus Bad Lippspringe (D) war alleine im Schwarzwald unterwegs. Wie "Bild" berichtet, reiste sie nach Stühlingen und wollte über den sogenannten Schluchtsteig bis zum Ort Wehr wandern. Doch dort kam sie nie an. Die Frau wird seit dem 9. September vermisst.

Das Gebiet, in dem Scarlett verschwand, gilt als schwer zugänglich. Mirko Friedrich von der Bergwacht Schwarzwald sagt: "Am Schluchtensteig gibt es auch Ecken, die weder begehbar noch einsehbar sind, weil sie zu steil und zu dicht bewaldet sind."

Familie in Sorge

Es gebe auf dem Wanderweg steile Stellen und unbefestigte Pfade. "Wer im Schluchtensteig unterwegs ist, muss seine Fähigkeiten kennen", sagt Friedrich.

Die Familie macht sich große Sorgen. "Wir haben Angst um sie. Seit sieben Tagen haben wir nichts gehört", sagt die Schwester zur "Bild". "Nach so langer Zeit muss man alles fürchten."

    Von Scarlett fehlt seit sieben Tagen jede Spur.
    Von Scarlett fehlt seit sieben Tagen jede Spur.
    Polizei

    Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach Scarlett. 35 Suchhunde, die Feuerwehr, die Bergwacht und eine Drohne standen am Montag im Einsatz. Am Abend wurde die Suche erfolglos abgebrochen.

    Laut Polizei ist Scarlett S. circa 1,60 Meter groß, schlank und hat dunkelblonde Haare. Sie trägt einen auffälligen roten Trekking-Rucksack.

    Mehr zum Thema