Suarez hat für Juve-Wechsel den Sprachtest bestanden

Luis Suarez will die italienische Staatsbürgerschaft.
Luis Suarez will die italienische Staatsbürgerschaft.Imago Images
Die Wechsel-Saga rund um Barca-Star Luis Suarez geht in die nächste Runde. Für das Engagement bei Juventus machte er nun einen Sprachtest. 

Eigentlich war bereits alles klar zwischen dem "Pistolero" und der "alten Dame", sollte Suarez als Nachfolger von Gonzalo Higuain verpflichtet werden. Das Problem ist allerdings der uruguayische Pass des 33-Jährigen. Denn Serie-A-Klubs dürfen pro Tansferperiode maximal zwei Nicht-EU-Staatsbürger verpflichten. Diese Quote ist mit Arthur und Weston McKennie bereits ausgeschöpft. 

Italien-Pass für Italien-Wechsel

Deshalb bemüht sich Suarez um einen italienischen Pass, hat seine Frau Sofia Balbi doch einen nach Uruguay ausgewanderten italienischen Vater . 

Um den italienischen Pass zu erhalten, flog der "Beißer" am Donnerstag per Privatjet von Spanien nach Perugia, um einen notwendigen Sprachtest zu absolvieren. Suarez musste Italienisch-Kenntnisse auf dem Level B1 vorweisen. Und bestand den Test, wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet. 

Dzeko als Ersatz

Das zeigt: Suarez will unbedingt nach Turin, doch die "Bianconeri" sollen mittlerweile Abstand von einer Verpflichtung des Uruguayers genommen haben, es sei nicht klar, dass Suarez die italienische Staatsbürgerschaft bis zum Ende der Transferperiode am 5. Oktober erhalten würde. 

Ein untrügliches Zeichen ist derweil, dass Juve mit Edin Dzeko bereits einen neuen Stürmer holte. Der Bosnier kommt vom Liga-Konkurrenten AS Roma, kostet kolportierte 15 Millionen Euro und kassiert 7,5 Millionen Euro Gehalt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Juventus TurinFC BarcelonaLuis Suarez

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen