Suche nach schönsten Schanigärten Wiens

Die Wirtschaftskammer Wien hat wieder neun Schanigärten in drei Kategorien nominiert. Die Gewinner werden am 19. Juni bekanntgegeben.
"Welcher ist der schönste Schanigarten Wiens?", dieser Frage geht auch heuer wieder die Wirtschaftskammer Wien mit dem Branchenwettbewerb "Goldener Schani" nach. Dieser wird im Rahmen des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft am 19. Juni 2018 verliehen.

Die besten 3 pro Kategorie hat eine Fachjury nominiert:

Kategorie „Im Grünen"

Drinnen im Haus schwitzen oder lieber draußen im Grünen Spritzer trinken? Keine Frage! Die drei Nominierten für den „Goldenen Schani 2018" in der Kategorie „Im Grünen" laden zum gemütlichen Verweilen ein:

CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Landtmann's Parkcafé Schönbrunn (1130, Schönbrunner Schlosspark beim Neptunbrunnen)

Manameierei (1170, Exelbergastraße 32)

Weinhof Zimmermann (1190, Mitterwurzergasse 20)

Kategorie „Klassischer Schanigarten"

Für den klassischen Wiener gibt es wohl kaum etwas Schöneres: Gemütlich ein Kaffetscherl im Schanigarten trinken. Die drei Nominierten für den „Goldenen Schani 2018" in der Kategorie „Klassischer Schanigarten" würden sich für die nächste Kaffeepause anbieten:

La Gioia Patisserie (1140, Linzer Straße 414a)

Marko Simonis Bastei 10 (1010, Dominikanerbastei 10)

Restaurant Jussi (1220, Langobardenstraße 121)

Kategorie „Versteckte Juwele"

Die verstecktesten Ecken sind auch oft die lauschigsten! Genießen auch Sie ein Glaserl in einem der drei Nominierten für den „Goldenen Schani 2018" in der Kategorie „Versteckte Juwele":

Grace (1040, Danhausergasse 3)

Hollerei (Hollergasse 9, 1150 Wien)

Landtmann's Jausenstation (Kavalierstrakt 52, 1130 Wien)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
WienGenussLokaltipp

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren