Super-Lauf! Österreichs NFL-Crack bei Debüt gefeiert

Sandro Platzgummer wird gefeiert.
Sandro Platzgummer wird gefeiert.Reuters
Österreich stürmt die NFL! Nach Bernhard Seikovits gab auch Sandro Platzgummer sein Preseason-Debüt – und begeisterte mit einem Super-Lauf.

Der Tiroler wurde über das International Pathway Programme der NFL schon 2019 von den Giants eingeladen und 2020 in die Practice Squad aufgenommen. Vergangene Saison schaffte er noch nicht den Sprung in den offiziellen Kader. Das könnte sich nun ändern, denn er begeisterte mit einem sensationellen Lauf.

Der 24-Jährige lief im Preseason-Test seiner New York Giants gegen Stadtrivale New York Jets auf. Dabei setzte es zwar eine 7:12-Niederlage, doch für das Highlight des Spiels sorgte Platzgummer. Zu Beginn des vierten Viertels bekam der Runningback in der eigenen Endzone den Ball – und legte einen 48-Yards-Lauf in die gegnerische Hälfte hin, ehe er ins Aus geblockt wurde.

Damit verzeichnete Platzgummer den längsten Lauf der Partie. Die Bank der Giants flippte angesichts der Leistung komplett aus und feierte den Österreicher, der insgesamt vier Mal den Ball bekam und 51 Yards Raumgewinn verbuchen konnte – und Leading Rusher seiner Mannschaft wurde. Platzgummer kann sich vor dem NFL-Saisonstart zwei weitere Male beweisen. Die Giants testen noch gegen die Cleveland Browns am 22. August und gegen die New England Patriots am 30. August.

Neben Platzgummer macht sich mit Bernhard Seikovits ein zweiter Österreicher Hoffnungen auf den Sprung in die Football-Eliteliga. Der Tight-End spielte beim 19:16-Sieg der Arizona Cardinals gegen die Cowboys. "Was geht ab? Ich habe gerade mein erstes Pre-Season-Game in der NFL absolviert. Es war ein Wahnsinn, vor den tollen Fans in unserem Stadion zu spielen. Go Cardinals", grinste Seikovits in einem Twitter-Video.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportNFLAmerican FootballVideoNew York

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen