Maca - Wurzel und Superfood

Bild: iStock
Es pusht den Stoffwechsel, bringt hormonellen Ausgleich und ist ein Kraftpaket für den Körper.
Bei Maca handelt es sich um die Wurzel einer Pflanze, die in Peru und Bolivien beheimatet ist. Sie ist resistent gegen extreme Wetterbedingungen, was womöglich ihre besondere Zusammensetzung erklärt.

Nach dem Trocknen der geernteten Wurzel wird sie bei niedrigen Temperaturen zu Pulver verarbeitet. In dieser Form kennt man die Maca-Wurzel bei uns aus Reformhäusern und Bio-Läden.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ausgleichend, stabilisierend, energiegeladen


Der Wurzel werden besondere Eigenschaften nachgesagt. So soll sie sich positiv auf den Stoffwechsel und das Hormonsystem auswirken. Die enthaltenen Glucosinolate sollen den Hormonhaushalt ausgleichen, was wiederum eine normale sexuelle Funktion, eine tüchtige Schilddrüse und eine erhöhte Fruchtbarkeit garantieren soll. Daneben soll sich ein harmonisches Wohlgefühl einstellen, man soll mehr Energie haben und sich besser konzentrieren können. In der Wurzel befinden sich alle wichtigen Aminosäuren, B-Vitamine, viel Vitamin C und Mikronährstoffe: Eisen, Kalzium, Kalium, Jod, Mangan, Magnesium und Zink.



Vor dem Verzehr zu beachten

Durch die hormonell anregende Wirkung können auch Nebenwirkungen eintreten. Wenn man künstliches Östrogen zu sich nimmt oder eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion hat, sollte man sich vor der Einnahme mit seinem Arzt absprechen.

Abends sollte Maca wegen seiner aufpushenden Wirkung nicht zusammen mit Koffein konsumiert werden.



Rezeptideen

Besonders gut eignet es sich als Beigabe zu Smoothies, Proteinshakes, Mandel- und Hafermilch oder in einem Müsli aber auch zu Keksen oder in Suppen. Am Anfang sollte man behutsam mit der Aufnahmemenge umgehen und nur 1/4 Teelöffel probieren.

Maca Müsli

Zutaten

100 g Haferflocken

200 ml heißes Wasser

? Apfel, (Erdbeeren oder Blaubeeren)

Ein Teelöffel Bio Maca-Pulver (Wir haben dieses Bio Maca Pulver verwendet)

Prise Zimt

1 TL Agavensirup oder Honig

Die Haferflocken mit dem Wasser vermischen und ein paar Minuten quellen lassen. Früchte nach Wahl hinzugeben und mit Zimt und Maca garnieren oder verrühren.



(GA)

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
HeuteInFormSuperfoodA-Z Rezepte

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren