Diese Oreo-Kekse werden für 89.000 Euro verkauft

Die limitierte Supreme-Edition war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Jetzt verdienen sich Leute mit den drei roten Keksen um 8 US-Dollar auf Ebay goldene Nasen.
Limitierte Sondereditionen sind immer heiß begehrt. Jetzt schießt Oreo aber den Vogel - oder besser gesagt den Keks - ab: Nachdem die limitierte Sonderedition in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Modelabel Supreme innerhalb kurzer Zeit ausverkauft war, tauchten die Kekse auf Ebay auf und avancierten dort zu einer wahren Goldgrube.

Die wohl teuerste Keks-Packung ging dort am Samstag für unglaubliche 96.100 US-Dollar weg. Umgerechnet 88.800 Euro!

Aktuell werden für drei dieser Kekse noch 23.300 US-Dollar geboten. Wer mitbieten möchte, hat dafür noch einen Tag und 14 Stunden Zeit.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Angeboten werden die Kekse auf Ebay in der Originalverpackung.

Die Sonderedition ging übrigens am 20. Februar 2020 in den Supreme-Filialen in den USA für 8 US-Dollar pro Packung in den Verkauf. Der Unterschied zu den herkömmlichen Oreo-Keksen: Die Supreme-Edition ist nicht schwarz, sondern rot. Und statt des Schriftzugs Oreo prangt "Supreme" in der Keksmitte.

Goldgrube "Supreme"



Stellt sich die Frage: Wie kann es passieren, dass der Wert für drei Kekse innerhalb weniger Tage um fast das 12.000-fache steigt? Nun, es liegt an der Modemarke "Supreme", die laut Medien mit ihrer seltenen Veröffentlichung neuer Produkte für Furore sorgt und die Preise schnell in die Höhe treibt.

So wurde auch bereits ein herkömmlicher Ziegel mit der Aufschrift "Supreme" um 1.000 US-Dollar weiterverkauft und eine Supreme-MetroCard für die U-Bahn erreichte einen Wert von 999 US-Dollar.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Genuss