Täter trat auf Tier ein: Katze eingeschläfert

Hässlicher Fall von Tierquälerei in Ladendorf: Ein Unbekannter dürfte mehrmals mit dem Fuß auf eine Katze eingetreten haben, sie musste eingeschläfert werden.

Brutale Attacke auf eine Katze im Bezirk Mistelbach: In Ladendorf wurde in der Barenthgasse nahe des Sportplatzes eine halbtote Katze aufgelesen. „Sie wurde von uns sofort zum Tierarzt gebracht. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste die weibliche, kastrierte Katze eingeschläfert werden", so Renate Wimmer, Chefin des Tierschutzvereins Pfötchenhilfe.

Die Untersuchung unter Narkose ergab: „Die Lage des Hämatoms und die Wunde in der Bauchdecke deuten auf ein mehrmaliges stumpfes Trauma hin. Die Form des Hämatoms entspricht der Schuhkappe eines Arbeitsschuhes, das Tier wurde vermutlich mehrmals mit großer Kraft getreten."

Laut Tierarztbefund "fehlen die typischen Veränderungen an den Krallen, welche bei Kollisionen mit Fahrzeugen entstehen. Es fehlen Verletzungen seitlich oder am Rücken, wie sie üblicherweise bei Unfällen entstehen. Das Haarkleid seitlich und am Rücken zeigte keine Verschmutzungen."

Wimmer erstattete Anzeige bei der Polizei, sucht den Besitzer, bittet um Hinweise und mögliche Zeugen unter der Telefonnummer: 0650/975 39 75 (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LadendorfGood NewsNiederösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen