Taylor Swift bricht Rekord von Michael Jackson

Bei den "American Music Awards" wurde Taylor Swift mit 29 Preisen ausgezeichnet.
Die große Gewinnerin der "American Music Awards" ist Taylor Swift. Sie wurde unter anderem zur "Künstlerin des Jahres" sowie zur "Künstlerin des Jahrzehnts" gekrönt. Insgesamt konnte sie sechs Awards einheimsen.

Bisher wurde sie bei den AMAs mit 29 Preisen ausgezeichnet und überholt damit den verstorbenen Popstar Michael Jackson, der 24 Awards gewonnen hatte. Bei ihrer Rede meinte Swift, dass die vergangenen 12 Monate die schönsten Zeiten, aber gleichzeitig auch die härtesten in ihrem Leben waren. Direkt danach gab sie ihre beliebtesten Hits zum Besten (u.a. "Shake it Off", "Lovestory") – und das obwohl ihr ehemaliger Manager Scooter Braun ihr zunächst verboten hatte, ein Medley bei der Verleihung zu performen.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Swift hat nicht mehr die Rechte an ihren Songs

Der Hintergrund: Braun hatte im Sommer das Label Big Machine Label Group von Borchetta gekauft und damit auch die Rechte an Taylor Swifts ersten sechs Alben. Schockiert teilte die Sängerin ihren Fans mit, dass sie ihre alten Songs nicht mehr singen dürfe, da sie inzwischen bei Universal Music unter Vertrag ist. Auf Instagram sprach sie von einer "tyrannischen Kontrolle" durch Braun und Borchetta. Der Unternehmer soll seitdem Todesdrohungen von Fans gegen sich und seine Familie erhalten haben. Vor wenigen Tagen einigten sich das Label und die AMA-Produktionsfirma dennoch.

Weitere Gewinner bei den "American Music Awards"

Neben Swift wurden auch Stars wie Billie Eilish, Shawn Mendes, Camila Cabello, Halsey und Post Malone bei den American Music Awards ausgezeichnet.

Alle Gewinner im Überblick

Beste Künstlerin des Jahres: Taylor Swift

Bester Newcomer des Jahres: Billie Eilish

Die Kollaboration des Jahres: Shawn Mendes und Camila Cabello

Beste weibliche Künstlerin (Soul & R&B): Beyonce

Bester männlicher Künstler (Soul & R&B): Bruno Mars

Tour des Jahres: BTS

Das beste Musikvideo: Taylor Swift

Der beste Social Artist: BTS

Der beste männliche Pop/Rock-Künstler: Khalid

Die beste weibliche Künstlerin: Taylor Swift

Das beste Duo/die beste Gruppe: BTS

Das beste Album: Taylor Swift

Der beste Song: Halsey - "Without Me"

Der beste männliche Künstler (Country): Kane Brown

Die beste weibliche Künstlerin (Country): Carrie Underwood

Das beste Duo/die beste Gruppe (Country): Dan + Shay

Das beste Album (Country): Carrie Underwood

Der beste Country-Song: "Speechless" von Dan + Shay

Die beste Hip-Hop-Künstlerin: Cardi B

Das beste Album (Hip Hop/Rap): Post Malone, Hollywood's Bleeding

Der beste Hip-Hop-Song: Lil Nas X ft. Billy Ray Cyrus, "Old Town Road"

Das beste Album (R&B): Khalid, Free Spirit

Der beste Song (R&B): Khalid, "Talk"

Die beste Künstlerin (Alternative Rock): Billie Eilish

Beste Künstlerin (Zeitgenössische Musik): Taylor Swift

Bester Künstler (Latin): J Balvin

Bester Künstler (Elektro Dance Music): Marshmello

Der beste Soundtrack: "Bohemian Rhapsody" von Queen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsTaylor Swift

CommentCreated with Sketch.Kommentieren