ÖFB-Teamchef Foda: "Habt Geduld mit dem VAR!"

Franco Foda
Franco Fodagepa pictures
Ganze fünf Minuten brauchte es für die erste VAR-Entscheidung in der Bundesliga-Geschichte.Teamchef Franco Foda ist trotzdem ein Fan.

Seit dieser Saison wird der Video-Schiri in Österreich eingesetzt, der erste Einsatz dauerte ein wenig lange.

Sky-Experte Marc Janko meinte zur fünfminütigen Unterbrechung: "Sie sollen sich lieber Zeit lassen. Lieber richtig richtig als dann richtig falsch."

Auf der Tribüne saß auch ÖFB-Teamchef Foda: "Wir wollen gerechten Fußball. Klar, die Entscheidung hat eben ein bisschen gedauert. Aber wir sollten ein bisschen Geduld haben mit dem VAR, das wird sich sicher einspielen."

Foda selbst hatte ja weniger gute Erfahrungen mit dem ÖFB-Team mit dem VAR: "Leider wurde uns bei der EM das Tor gegen Italien durch den VAR aberkannt, aber es ist wichtig, dass es den VAR und Gerechtigkeit im Fußball gibt."

Der Teamchef hat mit dem Team noch viel vor: "Stimmung in der Mannschaft war gut, wir hatten viel Freude, haben Geschichte geschrieben. Wir wollen jetzt den nächsten Schritt gehen, haben in der WM-Quali einiges aufzuholen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen