Teenie (17) raubt 40 Pistolen und Messer aus Waffenshop

Diesen Waffenshop in Linz hat der 17-Jährige ausgeraubt.
Diesen Waffenshop in Linz hat der 17-Jährige ausgeraubt.W.M.
Bei einem Überfall auf ein Waffengeschäft hat ein 17-Jähriger 40 Pistolen und Messer geraubt. Er wurde verhaftet. Die Hintergründe sind unklar.

Am Montag um 17.57 Uhr stürmte ein 17-Jähriger bewaffnet in einen Waffenshop im Neustadtviertel in Linz. Er bedrohte einen Angestellten und forderte Waffen.

Mit 40 Pistolen, Revolver und Messer flüchtete der Täter danach zu Fuß in ein nahes Wohngebiet. 

Es wurde sofort eine Alarmfahndung eingeleitet. Die Beamten befragten sofort Zeugen. Durch die Hinweise konnten die Polizisten zu Fuß die Verfolgung aufnehmen.

Verhaftung 11 Minuten nach der Tat

Der Verdächtige versuchte, sich in der Nähe eines Müllraumes zu verstecken. Als er von der Polizei entdeckt und angesprochen wurde, ließ er seinen Revolver fallen und ergab sich sofort. Die Festnahme erfolgte um 18:08 Uhr, also nur 11 Minuten nach der Tat.

Landeskriminalamt ermittelt

Die Hintergründe für den ungewöhnlichen Raub sind unklar. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Für einen möglichen terroristischen Hintergrund gibt es derzeit laut Polizei aber keinerlei Hinweise. 

Details über das Motiv des Täters konnten die Behörden auf "Heute"-Anfrage vorerst nicht nennen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
ÜberfallPolizeieinsatzPolizeiLinzOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen