Eskalation in der Donaustadt

Telefonzelle zerstört - das Chaos begann am Nachmittag

 Vor dem Jahreswechsel herrschte schon am Nachmittag in Wien ein Pyro-Chaos. In der Wiener Donaustadt jagten Unbekannte eine Telefonzelle in die Luft.

Community Heute
Telefonzelle zerstört - das Chaos begann am Nachmittag
Am Sonntag sind am Nachmittag eine Telefonzelle und Mülltonnen demoliert worden.
Leserreporter

Zerstörte Telefonzellen und umgekippte Mülltonen

Am ersten Tag des neuen Jahres sorgten im 22. Wiener Gemeindebezirk die Nachwirkungen des Silvester-Festes für Wirbel. Am Alfred-Kubin-Platz zerlegten Unbekannte die gesamte Glaskabine eine Telefonzelle. Auch Mülltonnen wurden im weiteren Verlauf des Abends komplett verwüstet. "Heute"-Leser Andreas* (Name von der Redaktion geändert) übermittelte der Redaktion Schnappschüsse der Szenen vor Ort.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Der Vandalismus-Vorfall am Alfred-Kubin-Platz reiht sich in eine Liste von Sachbeschädigungen zum Jahreswechsel in Wien ein. 1.928 Einsätze zählte die Wiener Polizei seit Sonntagabend. Insbesondere wegen Lärmerregungen, Sachbeschädigungen bzw. auch wegen der illegalen Zündung von pyrotechnischen Gegenständen mussten die Beamten immer wieder ausrücken – mehr dazu hier.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    red
    Akt.