Thiem muss sich für Australian Open impfen lassen

Dominic Thiem
Dominic ThiemPicturedesk
Die australische Regierung greift durch! Wer zu den Australian Open will, braucht eine Corona-Impfung. Auch Dominic Thiem ist betroffen.

Momentan fehlt Thiem noch verletzt, er will bei den Australian Open im Jänner sein Comeback feiern. Dafür muss er sich allerdings nun gegen das Coronavirus impfen lassen. Eigentlich wollte Österreichs Tennis-Star auf einen neuartigen Impfstoff warten, nun wird er zum herkömmlichen Vakzin greifen.

"Ich glaube nicht, dass ein ungeimpfter Tennisspieler ein Visum bekommen wird, um in unser Land zu reisen", sagt Regierungschef Daniel Andrews.

Der Politiker betont: "Dem Virus ist es egal, was Ihr Tennis-Ranking ist oder wie viele Grand Slams Sie gewonnen haben. Sie müssen geimpft sein, um sich selbst und andere zu schützen."

Was macht Djokovic?

Thiem wird sich also eine Impfung holen, auch Stefanos Tsitsipas hat dies bereits angekündigt. Bei Novak Djokovic herrscht Unklarheit, er will über seinen Status nicht sprechen - "Heute" berichtete hier!

"Natürlich möchte ich gern hin", sagt der Serbe allerdings. Dann müsste sich auch die Nummer eins der Welt das "Jaukerl" stechen lassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen