Thiem sagt nächstes Turnier wegen Verletzung ab

Dominic Thiem
Dominic ThiemPicturedesk
Schlechte Nachrichten von Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem. Eine Knieverletzung zwingt ihn zur Absage des Turniers in Belgrad.

Die Saison 2021 kommt für Dominic Thiem nicht so recht in die Gänge. Der Lichtenwörther scheiterte bei den Australian Open im Achtelfinale. In Doha und Dubai folgte jeweils das frühe Aus. Dann griff er wochenlang keinen Tennis-Schläger an.

Thiem hatte körperliche und mentale Probleme. Das Leben in der "Corona-Blase" setzte ihm schon in Australien zu. Zuletzt packte sein Vater und Trainer Wolfgang Thiem über anhaltende Fuß-Beschwerden aus, die ihn schon seit seiner Jugend begleiten.

Jetzt folgt der nächste Rückschlag. Nachdem er das derzeit laufende ATP-1000er in Monte Carlo bereits vorzeitig abgesagt hatte, streicht Thiem auch Belgrad aus seinem Kalender. Die nächste Absage.

Der 27-Jährige begründet: "Mein Knie schmerzt und ich ging zum Arzt. Es ist kein großes Problem, aber ich muss mich darum kümmern. Ich bin definitiv nicht fit genug, um nächste Woche zu spielen."

Zuletzt hatte Thiem bereits über einen großen Trainingsrückstand geklagt. Diese Sorgen werden durch die neuen Beschwerden nicht leichter.

Thiem im mentalen Tief

Thiem kämpft auch mit Motivationsproblemen. Es ist der beschwerliche und trostlose Alltag auf der sonst so glitzernden Tour in Corona-Zeiten, der Thiem zusetzt. Das ließ er zuletzt durchblicken: "Der ganze Prozess ist anstrengender, das saugt einen aus", erzählte Thiem vor einer Woche auf dem Dach des Museumsquartiers in Wien, wo er sich für den Lebensraum von Bienen stark machte. "Wir spielen ja in den tollsten Städten der Welt, die einem sonst auch viel Energie geben. Jetzt sitzt du im Hotel-Zimmer und fährst auf die Anlage, um vor leeren Tribünen zu spielen. Das ist in Wahrheit nicht der Sinn der Sache." Ihm fehle es "am Abend essen zu gehen", einmal "ans Meer zu fahren" oder "Leute zu treffen".

Thiem selbst zog nach dem Fehlstart den Stecker, er legte bewusst eine Pause ein. Zunächst in Österreich. Ostern verbrachte er mit Freundin Lili Paul-Roncalli auf Mallorca. Bei angenehmen 22 Grad und mit Blick auf das Meer lud er eine Woche lang den leeren Akku auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen