Tierheim unter Schock! Hund wurde in Kübel abgegeben

Komplett abgemagert und mit Öl verschmiert wurde "Oliver" in einem Kübel im Tierheim abgegeben.
Komplett abgemagert und mit Öl verschmiert wurde "Oliver" in einem Kübel im Tierheim abgegeben.Screenshot Facebook©Boksburg SPCA New FB Page
Am 11. Mai wurde ein völlig abgemagerter Dackel in einem ölverschmierten Eimer im Tierheim abgegeben. Der Besitzer drehte sich einfach um und ging...

Die Mitarbeiter eines Tierheims aus der Stadt Boksburg (Südafrika) standen am 11. Mai völlig unter Schock. Ein Mann stand plötzlich mit einem ölverdreckten Kübel vor der Tür und meinte, dass er sich um den "Inhalt" nicht länger kümmern könne. In dem dreckigen Eimer kauerte ein völlig abgemagerter Dackel-Welpe. 

Die Tierpfleger kümmerten sich sofort rührend um den kleinen Kerl und tauften ihn auf den Namen "Oliver". "Oliver" war komplett ölverschmiert, bis auf sein Skelett abgemagert, war anämisch und hatte auch ein sogenanntes "Cherry Eye" (Nickhautdrüsenvorfall). Bevor allerdings weitere Behandlungen überhaupt möglich waren, musste der verstörte Dackel einmal gründlich gebadet werden. 

Seit seiner Ankunft postet das Tierheim ein tägliches Update von "Olivers" Fortschritten auf Facebook und ist vorsichtig optimistisch, dass der süße Dackel - mit gesundem Appetit - seine furchtbare Vergangenheit womöglich doch bald vergessen können wird. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundTierschutzSüdafrikaAfrikaTierleidHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen