TikToker zeigt wie schlimm Geschmacksverlust ist

Der Geschmacksverlust ist neben dem Geruchsverlust eine der am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen einer Coronavirus-Infektion.
Der Geschmacksverlust ist neben dem Geruchsverlust eine der am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen einer Coronavirus-Infektion.
iStock
Ein Mann leidet infolge einer Coronavirus-Infektion an Geschmacksverlust. Auf TikTok zeigt er auf einprägsame Weise, wie schlimm seine Kondition ist.

Zwei der häufigen Nebenwirkungen einer Coronavirus-Infektion sind der Geruchs- und der Geschmacksverlust. Um jene aufzuklären, die die Erkrankung belächeln, infrage stellen oder glauben, dass sie eingebildet ist, hat ein TikToker Videos von ekeligen Lebensmitteln gepostet, die er nach einander in sich hineinstopft - ohne eine Geschmacksverirrung wahrzunehmen.

Mittlerweile hat Russell Donnelly  bereits 12 Millionen Views mit seinen Clips generiert. Der Barkeeper und Schauspieler ist 30 Jahre alt und wurde vor wenigen Tagen mit dem Coronavirus diagnostiziert. Geruchs- und Geschmacksverlust sind die einzigen Symptome, die bei ihm autreten. In mehreren Videos verspeist er ekelhafte Dinge – darunter eine Zwiebel, die er mit einem Shot Zitronensaft runterspült, oder mit Wasabi gefüllte Oreo-Kekse.

Gegenüber “BuzzFeed” erzählte Russell, dass er beim Trinken von Zitronensaft das Gefühl spüre, das man im Mund bemerkt, wenn man etwas sehr Saures zu sich nimmt, den Geschmack des Saftes schmecke er allerdings nicht. “Mein Körper reagiert immer noch chemisch, aber die Geschmacksknospen sind einfach abgeschaltet”, so Russell.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ga Time| Akt:
GesundheitKrankheitCoronavirusTikTok

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen