Tiroler beflegelt "What is Love"-Weltstar: "Du Asylant!"

Haddaway
HaddawayImago Images
Mit "What Is Love" gelang Haddaway in den 90ern ein Welthit. Seit 35 Jahren lebt der Sänger in Kitzbühel. Dort weiß nicht jeder, wer er ist.

Im Interview mit "News" erzählte Haddaway von seiner Liebe zum Snowboarden und Paragliden. Der 56-Jährige ist nach wie vor ein gut gebuchter und erfolgreicher Musiker, der ein Drittel des Jahres auf Welttournee verbringt. Rund 120 Auftritte absolviert der "What Is Love"-Star immer noch jährlich.

"Habe gehört, der singt ein bisschen"

In seinem Tiroler Heimatort Kitzbühel, wo der Musiker seit 35 Jahren lebt, pflege Haddaway viele Freundschaften, sei aber für manche Mitbürger ein Rätsel, erzählte er in dem "News"-Interview. "Ich weiß, viele fragen sich: Was macht der Haddaway eigentlich? Ich habe gehört, der singt so ein bisschen".

Aber auch negative Erfahrungen habe er in Kitzbühel gemacht. Nach der Flüchtlingskrise 2015 soll eine Gruppe Touristen den Sänger erspäht und laut darüber gegrübelt haben, wie es die Asylanten nun bis nach Kitzbühel geschafft hätten, erzählte Haddaway. "Es gibt noch viel zu tun".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
KitzbühelTirolAsylMusik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen