19-Jähriger wusste nichts von tödlicher Erkrankung

Bild: picturedesk.com
Nach dem überraschenden Tod eines Teenagers im Bezirk Völkermarkt brachte nun die Obduktion Klarheit.

Tiefe Trauer um einen jungen Mann im Kärntner Bezirk Völkermarkt. Ein alleinstehender 19-Jährige war überraschend in seiner eigenen Wohnung verstorben. Am Samstag wurde seine Leiche gefunden.

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, beschäftigte der Fall nicht nur Polizei, sondern auch die Justiz. Erst eine Obduktion brachte Klarheit.

Der junge Kärntner war nicht einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen, sondern eines natürlichen Todes gestorben. Demnach dürfte der 19-Jähriger an einer lebensbedrohlichen Krankheit gelitten haben, ohne jedoch davon zu wissen. Er verstarb, als er gerade in der Badewanne lag.

Die Bilder des Tages

(rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VölkermarktGood NewsKärntenTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen