Todesursache enthüllt – daran starb Tina Turner

Ein makaberes Todesgerücht über Tina Turner gab es bereits im Jänner 2023.
Ein makaberes Todesgerücht über Tina Turner gab es bereits im Jänner 2023.REUTERS
Tina Turner ist tot. Die Sängerin starb am Mittwoch nach langer Krankheit im Alter von 83 Jahren in ihrem Haus in der Schweiz..

Die mit Welthits wie "Private Dancer" und "The Best" zur Legende gewordene Rocksängerin Tina Turner ist tot. Die Musik-Ikone starb "nach langer Krankheit" im Alter von 83 Jahren in ihrem Haus in Küsnacht in der Schweiz, wie ihr Agent am Mittwoch mitteilte.

Mehr lesen: Wer das Mega-Vermögen von Tina Turner erben könnte

Ein Sprecher der Queen of Rock ’n’ Roll hat am Donnerstag weitere Details zur Todesursache gegeben. Wie er gegenüber der "Dailymail" sagte, sei Tina Turner eines natürlichen Todes gestorben.

Schon lange gesundheitliche Probleme

Tina Turner kämpfte seit Jahren mit gesundheitlichen Problemen. Bereits 2017 musste sich Tina Turner einer Nieren-Transplantation unterziehen. Diese wurde nötig, weil die Sängerin jahrzehntelang unter Bluthochdruck litt, der ihre Organe schwer geschädigt hat. Es war schließlich ihr Mann Erwin Bach, der ihr eine seiner Nieren spendete.

Nach einer Abschiedstournee 2009 zog sie sich im Alter von 70 Jahren ins Privatleben zurück. Sie genoss nach eigenen Angaben nach Jahrzehnten harter Arbeit fortan das Leben ohne Verpflichtungen. Turner zeigte sich danach nur noch selten in der Öffentlichkeit, etwa, um für ein Buch oder ein Musical über ihre Lebensgeschichte zu werben. Mit ihrem 16 Jahre jüngeren deutschen Partner Erwin Bach lebte sie seit den 90er-Jahren am Zürichsee.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account 20 Minuten, mrr Time| Akt:
Tina TurnerTodesfall

ThemaWeiterlesen