Toni Faber machte vor Messe Abstecher in Lugner City

"Käferl", Richard Lugner, "Bambi", Toni Faber, "Kolibri" (vlnr)
"Käferl", Richard Lugner, "Bambi", Toni Faber, "Kolibri" (vlnr)Lugner
So viel Zeit muss sein: Knapp vor seiner Messe im Wiener Stephansdom machte Dompfarrer Toni Faber noch einen Besuch in der Lugner City.

Toni Faber segnete im Einkaufszentrum von Richard Lugner seinen hart verdienten und frisch abgeholten Christbaum. Zur Feier gab's für den Hausherrn und seine "Tierchen" was zum Anstoßen, wie Lugner im Gespräch mit "Heute" erzählt. "Nur der Dompfarrer hat Mineralwasser getrunken – aber der kriegt später ja noch so viel Messwein", scherzt der Baumeister. Der ist derzeit gut gelaunt – das Geschäft läuft nämlich gut, wie er erzählt.

Der Christbaum – Lugners ganzer Stolz.
Der Christbaum – Lugners ganzer Stolz.Lugner

Lugner City bummvoll

Zwar sei der Umsatz in den Geschäften der Lugner City gestern stärker gewesen als heute – generell werde momentan mehr geschaut als gekauft – aber voll seien die Läden alle gewesen, so Lugner. Über eines wundert sich der Einkaufszentrumsbertreiber jedoch: "Die Apotheke hat heute auf einmal einen Umsatzeinbruch gehabt. Aber vielleicht ist keiner mehr krank, weil der Faber da war und uns gesegnet hat". So wird's gewesen sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Richard Lugner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen