Nach Magendurchbruch

Toni Polster meldet sich erstmals nach Not-OP bei Fans

Toni Polster lässt seine Fans aufatmen. Nach dem Magendurchbruch und der Not-Operation meldet sich der ÖFB-Rekordtorjäger aus dem Krankenhaus.

Sport Heute
Toni Polster meldet sich erstmals nach Not-OP bei Fans
Österreichs Fußball-Legende Toni Polster wurde notoperiert.
Picturedesk

"DANKE ❤️ Für die vielen Nachrichten, Genesungswünsche und eure Anteilnahme 🥲 Es geht mir den Umständen entsprechend gut und ich bin auf dem Weg der Besserung."

Toni Polster lässt Fußball-Österreich mit einem Lächeln ins Neue Jahr starten. Der ÖFB-Rekordtorschütze meldet sich am Montagmittag erstmals nach seiner Not-Operation auf Instagram zu Wort und gibt damit Entwarnung.

Der 59-Jährige versetzte seine Fans in Schock. Am Donnerstag hätte die Austria-Legende bei einer Pressekonferenz über seine Klage gegen den ÖFB wegen drei fehlender Länderspieltore sprechen sollen. Stattdessen wurde er mit starken Schmerzen ins Spital eingeliefert. Die Diagnose: Magendurchbruch.

Die schwere Verletzung von David Alaba

Polster musste sofort unters Messer. Jetzt ist klar: Der ehemalige Weltklasse-Stürmer ist auf dem Weg der Besserung. Polster: "Wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr, euer Toni."

    Das sind die Sport-Highlights 2024
    Das sind die Sport-Highlights 2024
    GEPA
    red
    Akt.