Top 10: Das sind die günstigsten Reiseziele

Was gibt es Schöneres als einen Tag am Strand? Hier erfahren Sie, wo die günstigsten Destinationen liegen.

Das Rauschen der Wellen im Ohr, das Kitzeln der Sonnenstrahlen in der Nase, ein gutes Buch in der Hand - es gibt kaum Schöneres als einen Tag am Strand zu verbringen. In manchen Ländern ist die Entspannung beim Blick ins Portemonnaie jedoch sofort verflogen. Sonnencreme, Wasser, Bier, Eis, ein Mittagessen - dafür lässt man in Norwegen auf fast 55 Euro liegen. Das skandinavische Land ist Spitzenreiter im Beach Price Index des Reiseportals "Travelbird", das die Preise in 300 Strandresorts ermittelte.

Vietnam ist viermal günstiger

Am gegenüberliegenden Ende der Skala liegt Vietnam, wo ein Tag am Strand mit nicht einmal 14 Euro zu Buche schlägt. Zu den Hochpreis-Destinationen gehören neben Skandinavien auch viele Südseeinseln wie zum Beispiel Fidschi oder Neukaledonien. Zahlreiche Billig-Spots finden sich hingegen in Asien und Europa. Deutschland ist am fünftgünstigsten von insgesamt 80 Ländern.

Nicht berücksichtigt bei der Berechnung der Durchschnittskosten wurden allfällige Eintrittspreise oder die Miete von Sonnenschirmen und Strandliegen. Man kann jedoch davon ausgehen, dass auch diese in Schweden (Platz sechs der teuersten Destinationen) das Budget stärker strapazieren als in Ägypten (Platz vier der günstigsten Destinationen).

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VietnamGood NewsReiseReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen