"Top Gun"-Fans müssen sich noch länger gedulden

"Top Gun"-Neuauflage: Erst 2022 darf Tom Cruise als Kampfpilot Pete "Maverick" Mitchell abheben
"Top Gun"-Neuauflage: Erst 2022 darf Tom Cruise als Kampfpilot Pete "Maverick" Mitchell abhebenimago images/ZUMA Wire
Eigentlich sollte "Top Gun: Maverick" bereits 2020 in den Kinos anlaufen. Nun wurde der Filmstart mit Tom Cruise abermals verschoben.

Die lang erwartete Neuauflage des Blockbusters, in der US-Superstar Tom Cruise noch einmal in seine Kultrolle als Kampfpilot Pete Mitchell schlüpft, kommt nun doch nicht mehr heuer in die Kinos. Wie das Studio Paramount bekannt gab, soll "Top Gun: Maverick" erst am 27. Mai 2022 anlaufen.

Auch "Mission Impossible" startet erst 2022

Der erste "Top Gun" war eine der größten filmischen Sensationen der 1980er-Jahre, besonders wegen seiner revolutionären Kinematographie, die verwendet wurde, um die Flugsequenzen zum Leben zu erwecken. Die Performance von Tom Cruise, Val Kilmer und Kelly McGillis wurde ebenso ikonisch wie der Soundtrack des Films.

Eigentlich sollte "Top Gun: Maverick" bereits im letzten Jahr in den Kinos anlaufen, doch nicht zuletzt coronabedingt kam es zu mehreren Aufschüben. 

Der spätere "Top Gun"-Start im Mai hat übrigens auch Folgen für die "Mission: Impossible"-Reihe. Da man sich natürlich nicht selbst konkurrenzieren möchte, wurde der Start der neuesten Mission von Tom Cruise alias Agent Ethan Hunt in den Herbst 2022 verschoben - ein genaues Datum gibt es aber noch nicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
KulturKinoTom CruiseVal Kilmer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen